Karte mit Fussball-Thema, mal nicht gestempelt

Ein früherer Kollege von mir hat über 10 Jahre eine freundschaftliche Bundesliga-Tipprunde organisiert. Und obwohl die alten Kollegen sich mit den Jahren im ganzen Konzern verstreut hatten, in verschiedene Tochtergesellschaften, haben wir fleissig weiter getippt. Krönender Abschluss der Saison war immer ein gemeinsamer Biergarten-Besuch. Mit den Jahren war es eine der wenigen Gelegenheiten, die alten Kollegen mal wieder zu sehen!

Leider hat Ralf nun beschlossen, das er nicht mehr weiter macht. Er hat immerhin 10 Jahre lang jede Woche bis zu 30 Tips eingesammelt, aufbereitet, ausgewertet und jeden Montag die Ergebnisse rumgeschickt. Ich finde es toll, dass er überhaupt so lange ausgehalten hat!

Letzte Woche gab es das letzte Treffen im Biergarten, aber Ralf war leider nicht da. Er hat sich Dankesbezeugungen verbeten, aber ich wollte ihm trotzdem eine Kleinigkeit schenken. Eine 1-Euro-Tasse in Fussballform, mit Rocher gefüllt, muss er akzeptieren! Da ich es ihm im Büro vorbeibringen will, und nicht weiß, ob er da ist, musste eine Karte dazu. Fussball-Stempel habe ich nicht. Aber zum Glück sind alle Zeitungen und Prospekte voll mit Fussball, WM sei Dank! Die Karte ist mehr als einfach, aber ich hatte keine Zeit und der Kollege ist auch nicht der Typ, der eine aufwendige Karte wirklich wahrnimmt… Mal gespannt, was er sagt.

*** Update: Ralf hat sich über die Tasse gefreut und die Karte hat ihn zum Grinsen gebracht. Ich war etwas nervös, er hatte ziemlich heftig betont, dass er kein Dankeschön möchte – um so schöner, daß es ihn jetzt doch gefreut hat! ***

A former colleague organized a friendly betting pool for the premier soccer league in the office and ran it for more than 10 years. Even when most of the colleagues had started working for different subsidiaries within the group we kept on playing. The highlight of each season was a joint trip to a „Biergarten“ at the end of season. After some years, it turned into a rare opportunity to catch up with old colleagues.

Sadly, Ralf decided to no longer continue our game. Well, he did gather up to 30 entries per week, matching them and sending out results every Monday – every week for 10 years! I am amazed he did this for so long.

Last week we had our final meeting at the „Biergarten“ but Ralf did not show up. He strongly insisted not wanting any accolades but I wanted to give him a little present. He will have to accept a coffee-mug in form of a soccer ball filled with chocolate balls! As I want to bring it to his office and have no idea if he will be in, a card was needed. I have no soccer-stamps but luckily all papers are filled with soccer images, thanks to the upcoming worldcup. The card is very, very basic but I did not  have time for more and frankly, my colleague isn’t the type to truly appreciate a more elaborate card… Wonder what he is going to say to the whole thing!

*** Update: Ralf liked the mug and the card made him smile! I was a bit anxious as he had adamantely refused any „Thank you“ so far – I am glad he liked it. ***

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s