Make 10 zum Quadrat

„Make 10“, „Make many“. „One Sheet Wonder“ oder „Masterboard“ heisst es auf Englisch. Gemeint ist ein bestempeltes Blatt oder Schmuckpapier, dass nach einem Schnittmuster in Teile geschnitten wird, die dann in mehreren Karten verwendet werden.

Ich habe das vor Jahren mal probiert, allerdings hatte ich das „Schnittmuster“ auf weissem Papier gedruckt und dann darauf gestempelt. Das Ergebnis war so lala. Weitere Versuche auf getöntem Papier oder mit Kaffee gealtert waren auch nicht toll, vor allem, weil ich die zerschnittenen Teile nicht „gemattet“, also nicht noch mal extra unterlegt hatte.

Letzt hat es mich gepackt und ich habe eine Reihe Hintergründe gestempelt. Ich war richtig im Rausch! Vor allem, als ich mit ein paar Spritzern „Glimmer Mist“ über die fertig gestempelten Papiere bin, das hat die Stempelmotive meiner Meinung nach zu einem Ganzen vereint. Zunächst habe ich mit einem Schnittmuster angefangen, dass ich im Netz herunter geladen hatte. Mitten drin kam mir dann die Idee, mal ein Schnittmuster für quadratische Karten zu machen. Also frei Hand losgelegt, solange die Idee frisch war… Hier nun das im Nachhinein angefertigte Schnittmuster:

„Make 10“, „Make many“. „One Sheet Wonder“ or „Masterboard“ – many names for the same technique. A sheet of stamped images or designer paper is cut after a certain pattern and the pieces are used to make several cards.

I tried this some years ago but wasn’t happy with the result. For one, I had printed the pattern on white paper and just stamped on that. I also did not use any layering.

A short while ago I got the urge to try again. I really got into the spirit and made several backgrounds. I was especially happy when I discovered that a few squirts of „Glimmer Mist“ really brought the stamped images together. I started out with a pattern I had downloaded from the internet. While working with that I got the idea to make a pattern for square cards. I started right away while freshly inspired… Here the pattern I reconstructed afterwards.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s