Fotobücher…

… sind eine famose Erfindung. Meine Kreativität hat sich in letzter Zeit darauf beschränkt, meinen Urlaub in drei verschiedene Fotobücher zu packen. Mit den klassischen Alben hat es immer ewig gedauert, bis ich alle Bilder eingeklebt hatte. (Mit Betonung auf ALLE Bilder…). Eine Zeit lang gab es dann nur noch Einsteckalben. Seit ich digital fotografiere, wechselte es von „alle ausdrucken, in Album stecken“ zu „nur noch auf CD“ und wieder zurück. Toll war keine dieser Lösungen. Eine Nachbarin hat mir dann empfohlen, doch mal ein Fotobuch zu machen. Seit dem bin ich begeistert davon! Es zwingt mich, mich auf die wesentlichen und schönsten Bilder zu beschränken, wenn ich keinen 500-Seiten-Wälzer machen möchte. Allerdings brauche ich für ein Fotobuch auch STUNDEN… Aber schön ist es! Und die Familie ist auch williger, sich ein Fotobuch anzuschauen, als den „CD-im-Fernseher-statt-Diavortrag“-Marathon mitzumachen. *smile*

Bei CEWE kann man jetzt sogar ein Fotobuch gewinnen – unbedingt ansehen!

Da es mit Gebasteltem in letzter Zeit sehr mau war, zum Trost ein Urlaubsbild – von einem Strand in Tromsoe mit dem schönen Namen „Sorgenfri“:

Advertisements

Ein Kommentar zu “Fotobücher…

  1. Ich kann dir nur beipflichten. Fotobücher sind wirklich eine tolle Erfindung. Ich versuche schon seit einiger Zeit alle meine Fotos in Fotobüchern unter zu kriegen, man schaut sie sich einfach viel häufiger an, als wenn sie auf der Festplatte oder CD versauern.
    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s